Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


filter

Inhaltsverzeichnis

Filter

Mit Filtern lassen sich sowohl auf der Karte auf der Munzee Homepage als auch in der App Munzees ausblenden bzw. gezielt nur bestimmte Munzee-Typen anzeigen. Damit ist es einfacher, bestimmte Munzees zu finden, gerade in Munzee-Hochburgen, wo die Karte manchmal unübersichtlich weil zu voll ist.

Homepage

Die Karte auf der Homepage bietet nur einige Filtermöglichkeiten an. Hier kann man ein- bzw. ausblenden:

  • eigene Munzee-Pins
  • bereits erfasste Pins
  • eigene Pins sowie solche von Spielern aus dem eigenen Clan
  • Destination-Munzees, die noch freie Räume haben
  • Munzees, auf denen Rover gelandet sind
  • Greenies („Only Specials“)
  • „only swappable“ - also physische Munzees, die mit generischen Stickern verteilt wurden und die man erneut verteilen kann
  • nur physische Munzees
  • nur virtuelle Munzees
  • Bisher noch nie erfasste Munzees („Only uncaptured“)

Zusätzlich kann man sich dort mit der Schaltfläche „Show circles“ den Umkreis anschauen, in dem um einen Munzee herum kein weiterer verteilt werden kann. Hier gibt es zusätzlich noch weitere Einschränkungen, etwa die Umkreise von Destination-Munzees, Flats, u.a., da diese abweichende Abstandsregeln haben.

App

In der Munzee App kann man jeden Munzee-Typ gezielt ein- und ausblenden. In der Munzee 4.0 App gelangt man zu den Filtereinstellungen über „Filter“ am unteren Bildschirmrand, dann wählt man „All Filters“. Jetzt kann man in den beiden Reiter „Physicals“ und „Virtuals“ gezielt einzelne Type de- oder aktivieren. Über die Punkte „Select All“ bzw. „Select None“ lassen sich jeweils komplett alle virtuellen oder physischen Munzee ein- bzw. ausblenden.

Premium-Mitglieder können zusätzlich auf erweiterte Filtermöglichkeiten zugreifen. In der Munzee 4.0 App können über den Punkt „Premium“ zusätzlich, erweiterte Filter aktiviert werden:

  • Munzees im Maintenance Mode ausblenden
  • nur Nomaden anzeigen
  • nur Myths anzeigen
  • nur Pouch Creatures anzeigen
  • nur Munzees mit Rover anzeigen
  • nur Eventpins anzeigen
  • nur saisonale Specials anzeigen
  • etc. pp.

Seit der Aufhebung der Abstandsregeln zwischen virtuellen und physischen Munzees gibt es ab 19. Juli 2019 weitere voreingestellte Filter, die für alle Spieler nutzbar sind:

  • Physischer Deploy Modus, in dem nur physische Munzees angezeigt werden
  • Virtueller Deploy Modus, in dem nur virtuelle Munzees angezeigt werden (außer Flats und Temporary Virtuals, da für diese separate Abstandsregeln gelten)
  • Flat Deploy Modus, in dem nur Flat Munzees angezeigt werden
  • Temporary Virtual Deploy Modus, in dem nur Temporary Virtuals angezeigt werden.

Wichtig ist, dass die Premium Filter mit den „normalen“ Filter kombiniert werden. Hat man z.B. alle virtuellen sowie alle physischen Munzees bis auf Greenies ausgeblendet und zusätzlich den Premium-Filter „All Limited Edition Specials“ aktiviert, dann sieht man in der Karte der App auch nur Specials, die auf Greenies gelandet sind, alle anderen Specials nicht.

Des Weiteren kann man als Premium-Mitglied fünf (bis 18. Juli 2019: drei) Filtervoreinstellungen in „Presets“ abspeichern. Die Presets können natürlich jederzeit auch geändert werden.

Möchte man als Premium-Mitglied Munzee verteilen, so ist es sinnvoll, unter „Filter“ mit den verschiedenen Deploy Modus zu arbeiten, je nach dem welchen Typen man verteilen möchte.

Bei einem Login in der App werden in der Regel nur Greenies anzeigt, sodass man oft einen Großteil der Pins in der Umgebung nicht sieht. Es ist also sinnvoll, nach dem Login alle Munzeetypen einzublenden.

Sonstiges

Nicht direkt zu Filtern gehören die nützlichen Karten auf der Homepage, auf denen sich ausschliesslich Emerald Gardens, Places, alle Specials (Myths, Pouch Creatures und alle anderen Bouncers angezeigt werden können.

Quelle

filter.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/20 21:51 von bungi