Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


capture

Capture

Als Capture wird das Erfassen eines Munzee-Pins bezeichnet. Je nach dem, ob es sich um einen physischen, virtuellen oder einen NFC-Munzee handelt, wird der Pin unterschiedlich erfasst.

Physische Munzees, d.h. der QR-Code zu diesen Munzees, werden vor Ort über die App erfasst. Hierzu drückt man kurz auf den grünen Munzee-Pin unten in der Mitte der App. Dann öffnet sich die Kamera und der Spieler kann versuchen, den QR-Code zu erfassen. Der Spieler muss sich zudem im Radius von 300 Fuß (ca. 91 m) um den Pin auf der Karte befinden.
Wenn das Erfassen gelungen ist erscheint eine Pop-up-Nachricht und informiert den Spieler über die erhaltenen Punkte.

Das Erfassen von Social und Locationless Munzee erfolgt genau so wie bei physischen Munzees, nur dass es dabei egal ist, wo man sich befindet.

Bei Virtuellen Munzees ist wie der Name schon sagt kein physischer QR-Code versteckt, den es zu suchen gilt. Es reicht, wenn sich der Spieler in einem gewissen Radius um den Pin auf der Karte aufhält um einen virtuellen Munzee zu erfassen. Hierzu wird zuerst der gewünschte Pin anvisiert, d.h. man klickt auf den entsprechenden Pin, achtet auf die Entfernung und drückt anschließend ebenfalls auf den grünen Munzee-Pin unten in der Mitte der App zum Loggen. War der Abstand zum Pin zu groß, erscheint eine Fehlermeldung, andernfalls wie beim physischen Pin eine Pop-up-Nachricht mit der erreichten Punktzahl.
Die Capture-Radien virtueller Munzee sind sehr unterschiedlich - der virtuelle Amethyst aus der Family Jewels-Reihe hat den geringsten Abstand von lediglich 150 Fuß (ca. 45 m), ein Flughafen-Places-Munzee hingegen hat den größten Abstand mit eine Meile (ca. 1609 m). Für virtuelle Resorts beträgt der Abstand 152 m (500 Fuß), für die meisten anderen virtuellen Munzees 91 Meter (=300 Fuß), wie bei physischen Munzees auch.

NFC-Munzees
Zum Erfassen von NFC-Munzees muss das Smartphone NFC unterstützen und die Funktion muss aktiviert sein. Des Weiteren muss die Munzee-App die Berechtigung haben, NFC zu nutzen. Das Erfassen an sich funktioniert dann so, dass man das Smartphone an den NFC-Sticker hält, kurz später erscheint wie bei anderen Munzees auch eine Pop-up-Nachricht und informiert den Spieler über die erhaltenen Punkte.

offline spielen
Grundsätzlich ist Munzee darauf ausgelegt, dass man beim Spielen online ist. Es geht aber auch - mit Einschhränkungen - offline, wie im Wikiartikel offline spielen beschrieben ist.

capture.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/09 07:45 von dsl